Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Brote und Fladen Türkisch

Pide Fladen

Zutaten für 4 Fladen:

  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 15g frische Hefe
  • 1/2 Tl. Zucker
  • 500g Weizenmehl 550
  • 1 Tl. Salz
  • 2 El. Sojajoghurt
  • 2 El. Olivenöl
  • 1 No Egg
  • 1 El. Schwarzen Sesam
  • 1 El. Schwarzkümmelöl
  • Mehl zum Bestäuben
  • Öl zum einfetten

Zubereitung:

Die Hälfte des Wassers in eine Schüssel geben. Hefe und Zucker unterrühren und an einem warmen Ort 20 Minuten stehen lassen.

Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Das Hefewasser, den Sojajoghurt und das Öl und restliches Wasser hineingeben und gut verrühren, bis sich alles zu einem Teig verbunden hat. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 10 Minuten kneten.

Etwas Öl in eine Schüssel träufeln. Den Teig darin wenden, mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 4 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig erneut ordentlich durchkneten und dann vier ovale Fladen formen. Die Fladen zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Das No Egg nach Packungsanleitung anrühren und die Fladen damit bestreichen. Sesam darüber streuen und mit dem Schwarzkümmelöl beträufeln.

Fladen im Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.