Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Allgemein Gemüse traditionelle Gerichte international

Auberginen Linsen Wok

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Aubergine
  • 2 grüne Bratpaprika
  • Meersalz nach Bedarf
  • 1/2 Tl. Wayanadan Pfeffer frisch gemörsert von direkt vom Feld
  • 2 El. Rotweinessig
  • 200g Linsen (Puy oder Castelluccio)
  • 3 kleine Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 El. Olivenöl
  • 4 Tomaten
  • 30g Tomaten getrocknet
  • 1 Tl. Roh Rohrzucker
  • 1 El. Petersilie gehackt
  • 1 El. Dill gehackt
  • 1 El. Koriander gehackt
  • 1/2 Tl. baskischer Chili direkt vom Feld
  • 1 /2 Tl. Piment de Espelette

Zubereitung:

Kräuter waschen und hacken.

Linsen in einen Topf geben. Möhren und Staudensellerie waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Alles in einen Topf mit dem Lorbeer und Thymian. Mit Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist. Einmal aufkochen und dann auf kleiner Flamme 25 Minuten auf niedrigster Stufe garen.

Die Aubergine in Würfel schneiden. Tomaten würfeln. Tomaten getrocknet in Streifen schneiden.

Olivenöl in einem Wok erhitzen und die Aubergine mit den anderen Zutaten in den Wok geben. Den Zucker und Salz zufügen und karamelliesieren. Alles 10 Minuten garen, dann die fertigen Linsen zugeben und mit dem Rotweinessig, Salz, Pfeffer, Chili, Pfeffer würzen. 5 Minuten vor Ende die gehackten Kräuter zugeben.

Abschmecken, anrichten und servieren.

Landbrot in dicken Scheiben passt super dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.