Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Arabisch Gemüse

Kürbisgemüse arabisch

Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Hokaido Kürbis
  • Olivenöl zum Braten
  • 1/2 Tl. Rauchsalz
  • 1/2 Tl. Vootsiperifery Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 1/4 Tl. Zimt
  • 1/2 Tl. Kreuzkümmel gemahlen
  • 60g Haselnüsse gehackt
  • 200g Möhren
  • 75g getrocknete Aprikosen
  • 200g Champignons
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 Stiele Petersilie
  • 100g rote Linsen
  • 2 El. Tahin
  • 1/2 Limette

Zubereitung:

Den Kürbis waschen aushöhlen und in Würfel schneiden. Olivenöl in eine Pfanne geben und den Kürbis darin 20 Minuten braten. Mit 1/3 des Salzes und Pfeffer würzen. Danach in eine große Schale füllen, Haselnüsse zugeben, umrühren und warm stellen.

Möhren schälen und würfeln. In den Topf geben. Olivenöl hineingeben und die Möhren darin 15 Minuten braten. Mit dem Rauchsalz, 1/3 Pfeffer und dem Zucker würzen, umrühren und zu dem Kürbis geben.

Linsen nach Packungsbeilage kochen und zum Kürbis geben.

Aprikosen in kleine Würfel schneiden und auch in die Schale geben.

Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Restliche Öl in den Topf geben und Pilze mit dem Knoblauch scharf anbraten. Mit dem restlichen Salz und Pfeffer würzen. Tahin in etwas warmem Wasser auflösen und dazu gießen. Zimt, Kreuzkümmel hinzufügen und schon mal alles gut vermischen.

Die Limette waschen und die Schale abreiben. Petersilie waschen und klein hacken. Beides zu dem Kürbisgemüse geben.

Abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.