Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Currys aus aller Welt Indisch

Spinat Curry indisch

Zutaten für 3 Personen:

  • für die Kartoffeln
  • 420g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 El. Sonnenblumenöl
  • 1/2 Tl. Kreuzkümmel ganz
  • 1 Tl. Kurkuma
  • 1 Tl. Garam Masala
  • 1/2 Tl Meersalz
  • Für das Curry
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Chili
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 cm Ingwer
  • 150g Tomaten
  • 400g Spinat frisch
  • 3 El. Sonnenblumenöl
  • 1 El. Garam Masala
  • 1Tl. Kurkuma
  • 1 El. Koriander gemahlen
  • 1 Tl. Bockhornkleesamen
  • 1 Tl. Meersalz nach Bedarf
  • 1 Tl. brauner Zucker
  • 100ml Sojamilch

Zubereitung:

Für die Kartoffelmischung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Sonnenblumenöl in einer Pfanne geben und erhitzen. Cumin zufügen und rösten bis es duftet. Zwiebel und Knoblauch mit in die Pfanne geben und 10 Minuten weich braten. Kartoffeln, Kurkuma, Garam Masala und Salz zugeben. Alles gut mischen und 5 Minuten braten. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.

Für das Curry:

Zwiebel schälen und fein würfeln. Chili längs halbieren und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und hacken. Tomaten fein hacken.

100g Spinat grob und 100g Spinat fein hacken. 200g Spinat mit 80ml Wasser mit einem Pürierstab fein pürieren.

Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit dem Knoblauch darin andünsten. Chili und Ingwer zugeben und 2 Minuten braten. Jetzt die Tomaten mit den restlichen Gewürzen zufügen, alles gut vermischen und unter rühren etwa 5 Minuten garen. Jetzt folgt der grob gehackte Spinat, nach einer Minute der fein gehackte. Beides gut verrühren. Nach 1 Minute den pürierten Spinat und die Sojamilch zugeben. Jetzt die Kartoffelmischung vorsichtig einrühren und alles zusammen noch 3 Minuten köcheln lassen.

Dann abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.