Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Italienisch Nudeln

Pasta mit Röstpaprika – Soße

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Tl. Chiliflocken koreanisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El. Olivenöl
  • 180g Pasta
  • Salz
  • 100g Cashew Frischkäse
  • grüner Pfeffer frisch gemahlen
  • 10 Basilikum Blätter
  • 5 Salbei Blätter
  • 50g Pecorino vegan

Zubereitung:

Backofen auf 220 Grad vorheizen. Paprika entkernen und vierteln. Knoblauch schälen. Beides auf einem Backblech verteilen und die Paprika mit der Haut nach oben legen. Alles mit dem 2 El. Öl beträufeln und etwa 8 – 10 Minuten grillen, bis die Paprika Blasen wirft. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Pasta nach Packungsanweisung garen. Inzwischen die Haut von der Paprika ziehen. Fruchtfleisch grob würfeln und zusammen mit dem gerösteten Knoblauch fein pürieren. Cashew Frischkäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Basilikum und Salbei waschen. 2 El. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kräuterblätter darin knusprig braten.

Nudeln mit der Soße auf einem Teller anrichten. geröstete Kräuterblätter darüber geben. Den Pecorino fein hobeln und darüber streuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.