Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Allgemein Gemüse

Süß – sauer gebratener Lauch

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 kleine Stangen Lauch
  • 2oog Kartoffeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150ml Weißwein
  • 20 g Cranberrys
  • 3 El. Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 El. Apfelessig
  • 1 El. brauner Zucker
  • 2El. Sonnenblumenöl
  • 1 El. Alsan Margarine
  • 1 El. Kerbel
  • 1 Tl. Timutpfeffer frisch gemörsert
  • 2Tl. Meersalz nach Bedarf

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und dann in einem Topf mit Meersalz kochen bis sie gar sind. Dann warmstellen.

Lauchstangen quer in 15 cm lange Stangen schneiden und waschen. Den Lauch auf den Boden eines Topfes legen, dann den Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden und mit dem Lorbeerblatt in den Topf legen. Den Weißwein, das Olivenöl sowie 150 ml Wasser zufügen, dass der Lauch zur Hälfte bedeckt ist. 1 /2 Tl. Meersalz und den Timutpfeffer zugeben und bei mittlerer Temperatur 20 Minuten garen bis kein Widerstand mehr spürbar ist, wenn man den Lauch mit einem Messer einsticht. Die Lauchstücke ab und zu wenden damit sie gleichmäßig gar werden.

Den Lauch mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben und beiseite stellen. Den Garsud durch ein Sieb in einen Topf abseihen. Die Zwiebel schälen und schneiden und mit den Cranberrys zum Sud in den Topf geben . Den Apfelessig, den braunen Zucker, etwas Salz und Timutpfeffer zugeben. Nach etwa 8 Minuten den Kerbel zufügen und 2 weitere Minuten garen.

Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin braten.

Alles auf einem Teller anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.