Vegan cooking with Thalija

Gut gewürzt ist halb gewonnen
Italienisch

Caponata Sicilia

Zutaten für 4 Personen:

  • 75 ml Olivenöl
  • 300g rote Kirschtomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50g schwarze Oliven
  • 2 El. No fish Sauce
  • 60g Rosinen
  • 50g Pinienkerne
  • 4 El. Aceto Balsamico
  • 2 Tl Kokosblütenzucker
  • Meersalz nach Bedarf
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Bund Basilikum

Zubereitung:

Tomaten halbieren und in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben in die Pfanne legen und mit Deckel bedecken. Tomaten 15 Minuten in der Pfanne mit geschlossenem Deckel garen lassen.

Auberginen in kleine Würfel schneiden. Paprika ebenfalls in kleine Würfel. Selleriestange halbieren und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Oliven in Scheiben schneiden. Tomaten aus der Pfanne nehmen und in einem Gefäß zwischenlagern.

Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin goldbraun braten. Jetzt Paprika, Sellerie und Zwiebel zugeben und 5 Minuten weiter braten. Knoblauch, Oliven, Rosinen und Pinienkerne zufügen und erneut bei geringer Hitze 7 Minuten kochen lassen. Ab und zu umrühren.

Das Gemüse mit 100 ml Wasser und den Aceto Balsamico ablöschen. Tomaten und den Zucker unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum zupfen und klein hacken, dann an die Caponata geben.

Dazu kann Brot oder gekochte Nudeln serviert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.